• web_2012_tennisanlage_48.jpg
  • web_2012_tennisanlage_43.jpg
  • web_2012_tennisanlage_42.jpg
  • web_2012_tennisanlage_47.jpg
  • web_2012_tennisanlage_21.jpg
  • web_2012_tennisanlage_15.jpg
  • web_2012_tennisanlage_44.jpg
  • web_2012_tennisanlage_35.jpg
  • web_2012_tennisanlage_46.jpg
  • web_2012_tennisanlage_41.jpg
  • web_2012_tennisanlage_18.jpg
  • web_2012_tennisanlage_45.jpg
  • web_2012_tennisanlage_34.jpg
  • web_2012_tennisanlage_16.jpg
  • web_2012_tennisanlage_19.jpg

Die nächsten Termine  

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar
   

Kalender  

<<  <  November 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   

TC 71 Social Media  

joomla social media module
   

Wetter  

   

1. Spielberechtigung:


Spielberechtigt auf allen Plätzen sind aktive Mitglieder aller Beitragsgruppen, die Ihren Jahresbeitrag entrichtet und den Platz ordnungsgemäß belegt haben (siehe Punkt 3. Platzbelegung). Fördernde (passive) Mitglieder und Nichtmitglieder sind nicht spielberechtigt. Passive Mitglieder können jedoch während der Saison an 3 Tagen mit einem Gast gegen eine Gastspielgebühr (siehe Punkt 2) spielen.


2. Gastspielgebühr:


Aktive Mitglieder können mit einem Gast einen Platz belegen, sofern dieser nicht von mindestens zwei anderen aktiven Mitgliedern beansprucht wird. Die Gastspielgebühr beträgt pro Tag € 10.- mit Erwachsenen Gästen und für das Spiel mit Kindern , und Jugendlichen Gästen im Alter bis zu 18 Jahren € 5,00 für bis zu 6 maligem Spiel. Ab dem 7. Spiel mit Gästen verdoppelt sich diese auf € 20.- bzw. € 10.- Jugendliche Mitglieder können mit Kindern und Jugendlichen Nichtmitgliedern im Alter bis zu 18 Jahren gegen eine Gastspielgebühr von € 5.- gemäß der vorgenannten Regelung spielen. Die Gastspielgebühr ist vor Spielbeginn vom aktiven/jugendlichen Mitglied in die dafür vorgesehene Spalte der Getränkeliste im Clubhaus einzutragen. Die Spiele mit Gästen sind mit einem „Gast“ Schild an der Belegungstafel kenntlich zu machen. Bereits begonnene Spiele mit einem Gast dürfen innerhalb der normalen Spiel-Belegungszeit beendet werden.


3. Platzbelegung:


Die Platzbelegung erfolgt durch Hängen des eigenen Namensschildes zu der gewünschten unbelegten Spielzeit an der Belegungstafel am Clubhaus. Die Platzbelegung kann nur von persönlich anwesenden Mitgliedern vorgenommen werden. Die Spielpaarung muss komplett und pünktlich anwesend sein. Werden freie Plätze oder Anschlussbelegungen durch eine nicht vollständig anwesende Spielpaarung blockiert, haben komplett anwesende Spielpaarungen, den Vorrang.
Für Einzelspiele können 45 Minuten (drei Felder der Belegungstafel ) reserviert werden. Für Doppelspiele können 75 Minuten (fünf Felder der Belegungstafel) reserviert werden. Die Namensschilder werden in das erste (Uhrzeit des Spielbeginn) bei Doppel in das erste und zweite Feld gehängt. Bei Ablösung durch nachfolgende Spielpaarungen sind die Plätze umgehend nach erfolgter Platzpflege freizumachen. Abgelöste Spielpaarungen können frühestens 15 Minuten nach Spielende erneut einen Platz belegen. Der Reservierungsplan für Tennisschule, Ballschule , Mannschaften u. Jugend für die Plätze 1,2,5 + 6 ist zu berücksichtigen.


4. Vorreservierung eines Platzes:


Von aktiven Mitgliedern kann einmal pro Woche (Montag-Freitag, außer Feiertagen) eine Vorreservierung auf Platz 1 vorgenommen werden. Die Vorreservierung wird auf der am Clubhaus aushängenden Liste eingetragen. Für Einzelspiele können 60 Minuten für Doppelspiele 90 Minuten reserviert werden. Bei Spielbeginn sind die Namensschilder an der Belegungstafel zu hängen (siehe Punkt 3). Die Spielpaarung muss zur eingetragenen Zeit komplett anwesend sein gemäß Punkt 3. Platzbelegung.


5. Wettbewerbe des HTV, Medenspiele, Kreismeisterschaften, Tennis-Jugendcamp und sonstige Turniere:


Vorgenannte Spiele und Turniere haben Vorrang vor anderen Belegungen. Während des laufenden Wettbewerbs sind Platzreservierungen auf den für die Durchführung der Spiele benötigten Plätzen nicht möglich. Die Belegung eines freien Platzes neben einem Turnierplatz ist nur mit Zustimmung der jeweiligen Turnierleitung, des Mannschaftsführers oder des Sport-/Jugendwartes gestattet.


6. Clubmeisterschaftsspiele:


Die Clubmeisterschaftsspiele haben Vorrang vor anderen Belegungen. Begonnene Partien von Einzel-Clubmeisterschafts-spielen sind als solche an der Spieltafel kenntlich zu machen und dürfen nicht abgelöst werden.


7. Trainerzeiten, Tennisschule und Ballschule:


Das Jugend- und Erwachsenentraining des TC 71 findet auf Platz 6 gemäß dem aktuell ausgehängten Trainingsplan statt.
Bei Bedarf kann Platz 5 für Training belegt werden. Die Ballschule belegt gemäß Trainigsplan Platz 5 .


8. Platzpflege:


Die Plätze müssen bei Trockenheit vor Spielbeginn ausreichend gewässert werden und nach Spielende über die gesamte Platzfläche bis zu den Zaunrändern abgezogen werden. Die Schleppnetze und Besen sind nach Benutzung wieder am dafür vorgesehen Platz aufzuhängen.


9. Allgemeines:


Das Betreten des Clubhaus, der Umkleide und Toiletten ist mit Tennisschuhen nicht erlaubt. Anweisungen von Sport-Jugendwart und dem Vorstand ist folge zu leisten.

 

TC 71 Vorstand

Stand: Mai 2019

Die Spiel- und Platzordnung gibt es auch als PDF-Download.

Allgemeines

Jedes aktive Mitglied ist einmal je Saison zu einem Clubhausdienst oder zu 6 Stunden Arbeitsdienst verpflichtet.


Wer ist zum Clubhausdienst und Arbeitsdienst verpflichtet:

- Jedes aktive Mitglied ist einmal im Jahr und Saison zum Clubhausdienst oder Arbeitsdienst verpflichtet.
- Erstmalig im Jahr nach dem 18. Geburtstag und letztmalig im Jahr des 70. Geburtstages.
- Für nicht geleisteten Clubhaus- oder Arbeitsdienst werden dazu verpflichtete Mitglieder mit € 70,00 belastet. Die Kontobelastung dazu erfolgt am 27.12. d. lfd. Jahres per Bankeinzug.
- Für alle Schnupperjahrmitglieder entfällt diese Verpflichtung im ersten Jahr.


I. Clubhausdienst

Bitte tragen Sie ihre Termine in die Clubhausdienst-Liste ein. Nehmen Sie Streichungen nur in dringenden Fällen vor. Versuchen Sie einen möglichen personellen Ersatz, oder einen Ausweichtermin zu finden. Machen Sie Werbung und
kündigen Sie Ihren Clubhausdienst per Aushang an.


Wann ist der Clubhausdienst zu leisten:

- Clubhausdienst vom 01.05. lfd. Jahr bis 15.09. lfd. Jahr, Montag – Sonntag, auch Feiertag, min. 4 Std. zwischen 17:00 – 22:00 Uhr.


Was sollte in dieser Zeit beim Clubhausdienst geleistet werden:

  • Angebot eines kleinen Essens, kann warm oder kalt nach eigenem Ermessen angeboten werden
  • Ausgabe von Speisen und Getränken
  • Abräumen von benutztem Geschirr, Gläsern und Flaschen
  • Ausgegebene Essen und Getränke in die ausliegende Getränkeliste eintragen. Bitte auch deutlich die Mitglied-Nr., Nachname und Vorname eintragen
  • Leergut in die Kisten einsortieren. Wein- und Sektflaschen in die Kisten an den Müllcontainer stellen
  • Geschirr, Gläser, Bestecke, etc. in die Spülmaschine oder den Gläserspüler einräumen und anstellen
  • Der Spülvorgang ist so einzurichten, dass auch das Ausräumen und Wegstellen von Geschirr und Gläsern noch während des Clubhausdienstes erfolgen kann
  • Benutzte Hand- und Geschirrtücher bitte mitnehmen, zuhause waschen und wieder mitbringen
  • Küche und Theke aufräumen und abwischen. Wenn erforderlich, den Fußboden kehren oder feucht aufwischen

 

Wie werden die Kosten für den Clubhausdienst abgerechnet:

  • Das Mitglied führt den Clubhausdienst in eigener Regie und auf eigene Rechnung durch.
  • Der vom Clubhausdienstleistenden erzielte Umsatz ist zu addieren und in der dafür vorgesehen Zeile in der Getränkeliste einzutragen. Von diesem Umsatz erhält der TC 71 Bremthal e.V. 30 % für die Kostendeckung der Bereitstellung von Einrichtung, Energiekosten und Unterhalt des Clubhauses. Die verbleibenden 70 % des Umsatzes dienen zur Abdeckung der eigenen Auslagen und sollten dem Wareneinkauf entsprechen. Der Wareneinkauf wird in der Getränkeliste als „zu erstattender Betrag“ eingetragen. Der Betrag wird Ihnen gutgeschrieben und mit der nächsten Clubhausabrechnung verrechnet.
  • Die Umsätze aus der Getränke- und Verzehrabrechnung werden zweimal im Jahr per SEPALastschrift eingezogen. Am 01. Juli für den Zeitraum vom 16. Dez. des Vorjahres bis 30. Juni des lfd. Jahres. Der Bankeinzug erfolgt am 15. Juli des lfd. Jahres und am 16. Dez. für den Zeitraum vom 01. Juli bis 15. Dez. des lfd. Jahres. Der Bankeinzug erfolgt am 27. Dez. des lfd. Jahres.
  • Eine Aufstellung der personenbezogenen Getränkeabrechnung kann im PDF-Format per Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden


Was ist noch zu beachten:

  • Servietten liegen im Unterschrank hinter der Küchentür
  • Müllbeutel sind im Schrank unter dem Mikrowellenherd
  • Für Rückfragen zum Clubhausdienst steht Ihnen Bettina Seifert gerne zur Verfügung


II. Arbeitsdienst


Ablauf

Verpflichtete Mitglieder können als Alternative zum Clubhausdienst einen insgesamt 6-stündigen Arbeitsdienst pro Jahr und Saison ableisten. Die Arbeiten erfolgen unter Anleitung einer anweisenden Aufsichtsperson aus dem Vorstand. Arbeitsdienstwillige melden sich zu den Arbeitsdienstangeboten am Saisonbeginn, Saisonende oder projektbezogenen Arbeiten beim 2. Vorsitzenden an.


Wann und Wo?


Der TC71 wird die Termine an denen Arbeitsdienste ausgeführt werden sollen, frühzeitig als Aushang im Schaukasten oder auf der Homepage des TC 71 bekanntmachen. Hierfür wird eine Liste der auszuführenden Arbeiten und die Anzahl der erforderlichen Teilnehmer für diesen Arbeitseinsatz erstellt werden. Wer sich vorstellen kann, diese Arbeiten zu bewerkstelligen, kann sich dazu anmelden. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Teilnehmer erforderlich sind, dann werden nach der Reihenfolge der zeitlichen Anmeldung die Teilnehmer ausgewählt und benachrichtigt. Die Arbeiten fallen am Gebäude, den Tennisplätzen, Ballwand, Rasenflächen, Beeten und Pflanzflächen, der Zufahrt und den Gehwegen an.


Was wird ausgeführt?


Malerarbeiten, Rasen mähen, Beete und Pflanzen bearbeiten und schneiden, kleinere Baumfällarbeiten und Rückschnitte. Platz-, Zaun- und Umrandungspflege und sonstige Instandhaltungsarbeiten am und im Gebäude, je nach Erfordernis.


Zeitraum


Als kompletter Ersatz für einen Clubhausdienst werden 6 Arbeitsstunden angesetzt, die vorzugsweise an einem Arbeitsdienst fortlaufend ausgeführt werden sollen. Maximal wird die Möglichkeit geboten die 6 Arbeitsstunden auf 3 Arbeitseinsätze à 2 Std. aufzuteilen. Darüber hinaus können abgestimmte Tätigkeiten, dauerhaft, selbstständig, zeitlich und eigenverantwortlich ausgeführt werden. Dies wäre zum Beispiel Pflege eines festgelegten Außenbereichs, Pflanzbeete, Wegereinigung, Ballwandbereich oder ähnliches.


Ausrüstung


Der Witterung und auszuführenden Tätigkeiten entsprechend gekleidet. Auf den Plätzen darf nur mit Tennisplatzschuhen gearbeitet werden. Sonderschutzkleidung falls erforderlich, Ausrüstung, Werkzeug und Gerät wird zur Verfügung gestellt.
Nur bei Ableistung der Gesamtstundenzahl von 6 Arbeitsstunden pro Saison ist die Verpflichtung erfüllt.
Minderstunden gelten als freiwillige unentgeltliche Unterstützung.

 


Der Vorstand TC 71 Bremthal e.V.

Stand: März 2018

 

Die Clubhaus- / Arbeitsdienstverordnung kann hier runtergeladen werden

Tennisclub
999bild
TC 71 Bremthal e.V.
Clubanlage: Eppstein-Bremthal
An der L 3017 - neben dem Sportplatz der SG Bremthal
Telefon 06198-2104
Postanschrift: Thomas Seifert
65817 Eppstein, Pommernring 3
Telefon 06198-500108 * E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Amtsgericht Königstein im Taunus -
VR 567
 
Frankfurter Volksbank,

IBAN DE53501900004101920238 BIC FFVBDEFFXXX

Webmaster:
Email: webmaster@tc71bremthal.de
Gemäß dem Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12.05.1998 erklären wir, dass wir uns von allen Inhalten gelinkter Seiten (sowohl auf unserer Homepage als auch auf Webseiten anderer Personen oder Institutionen, auf denen auf unsere Homepage verwiesen wird) distanzieren und uns diese Inhalte nicht zu eigen machen. Wir stellen klar, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Webseiten Anderer haben. Zugleich stellen wir klar, dass wir keine Verantwortung für die Art und Weise der Einbindung und Darstellung, den Inhalt oder irgendeine Verbindung durch Hyperlinks von Webseiten Dritter zu unseren Webseiten übernehmen.

 

Thomas Seifert

1. Vorsitzender

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kurt Lang

2. Vorsitzender

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Matthias Linicus

1. Kassenwart

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Herbert Köster

Mitgliederverwaltung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Sven Peterek

Sportwart

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Karin Wiedel

Jugendwartin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Patricia Brettschneider

Patricia Brettschneider

Schriftführerin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Nicole Feling

Pressewartin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Manfred Wolf

Manfred Wolf

1. Beisitzer - Clubanlage

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bettina Seifert

Bettina Seifert

2. Beisitzer - Geselliges

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Volker Machulski

3. Beisitzer - Webmaster

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© 2020 TC 71 Bremthal e.V.