• web_2012_tennisanlage_43.jpg
  • web_2012_tennisanlage_44.jpg
  • web_2012_tennisanlage_46.jpg
  • web_2012_tennisanlage_42.jpg
  • web_2012_tennisanlage_15.jpg
  • web_2012_tennisanlage_41.jpg
  • web_2012_tennisanlage_34.jpg
  • web_2012_tennisanlage_16.jpg
  • web_2012_tennisanlage_35.jpg
  • web_2012_tennisanlage_18.jpg
  • web_2012_tennisanlage_47.jpg
  • web_2012_tennisanlage_45.jpg
  • web_2012_tennisanlage_19.jpg
  • web_2012_tennisanlage_21.jpg
  • web_2012_tennisanlage_48.jpg

Die nächsten Termine  

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar
   

Kalender  

<<  <  Oktober 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
   

TC 71 Social Media  

joomla social media module
   

Wetter  

   

 

 

Die Einzelmeister des TC 71 Bremthal stehen fest. Nach den Gruppenphasen über die gesamte Saison spielten am vergangenen Wochenende die besten Damen und Herren untereinander ihre Meister in den Alterskategorien Einzelmeister und Einzelmeister50 aus – und stellten sich nicht nur herausfordernden Gegnern, sondern tapfer auch Regen und Kälte.

 

Einen größeren Wetterunterschied hätte es zwischen zwei Meisterschaftswochenenden kaum geben können. Noch vor einer Woche bei den Mixed-Meisterschaften zog der Spätsommer alle Register, nun forderte der plötzliche Herbsteinbruch von Sportwart Sven Peterek und den Finalisten der Einzelmeisterschaften Flexibilität und echte Leidenschaft für das Spiel mit der gelben Filzkugel. Temperaturen um die 10 Grad und teilweise lang andauernde Regentiefs zwangen die Finalteilnehmer zunächst zu einigen Terminverlegungen von Samstag auf Sonntag. Lediglich die Viertelfinale der Herren wurden am ersten Spieltag bei nass-kalter Witterung durchgezogen. 

 

Der Sonntag präsentierte sich dann wenigstens trocken und bescherte den warm eingepackten Zuschauern ein Feuerwerk an Spielbegegnungen. Auf fast allen Plätzen der Anlage wurde ab 10 Uhr eifrig um den Einzug in die Finals gekämpft. Zu gewinnen gab es neben dem bereits traditionell ausgespielten Wanderpokal der Herreneinzel nun auch die in diesem Jahr neu ausgeschriebenen Wanderpokale der Damen und Damen 50 sowie der Herren 50. Zuletzt hatte bei den Herren 50 Edwin Martin das bessere Durchhaltevermögen im Finale gegen den ersten Clubvorsitzenden Thomas Seifert. Dritter und Vierter in dieser Kategorie wurden Dirk Eicke und Günther Radspieler. Hochkarätige Halbfinale lieferten sich auch die Herren – Moritz Boger, Radek Litzau, Sven Peterek und Detlev Schäferjohann wollten sich jeweils auf der Namensplakette des Herrenpokals verewigen. In einem sehenswerten Finale (Boger/ Litzau) und Spiel um den dritten Platz (Peterek/ Schäferjohann) standen sie später in genau dieser Reihenfolge auch auf den Treppchen. Moritz Boger darf sich also erstmals für ein Jahr Clubmeister der Herren im TC 71 Bremthal nennen. 

 

In der Damenkonkurrenz wurden nicht minder spannende Partien ausgespielt. Bei den Damen 50 holte sich Conny Fülscher die Trophäe vor Bärbel Weil und Marianne Hesse besiegte im Spiel um Platz 3 Petra Stahlberg. Clubmeisterin der Damen wurde Nathalie Peters, die Liane Heinze besonders im zweiten Satz noch einmal so richtig forderte – sehr zur Freude der aushaltenden Zuschauer. Platz 3 ging an die U18 Nachwuchsspielerin Sophie Brettschneider vor Yvonne Förster, die letzte Woche mit ihrem Spielpartner noch Clubmeisterin im Mixed wurde. 

 

Sportwart Sven Peterek, der aufgrund seiner eigenen Teilnahme und der wackeligen Wettersituation alle Hände mit der Organisation des gelungenen Turniers zu tun hatte, weiß, dass stark besetzte Einzelmeisterschaften in Vereinen nicht mehr gang und gäbe sind. „Ich freue mich, dass wir mit diesen Clubmeisterschaften im Einzel über die gesamte Saison hinweg viele Begegnungen zwischen unseren Mitgliedern ausspielen und auch an diesem letzten Finalwochenende mit wetterfesten Zuschauern und Spielern zeigen konnten, dass der TC 71 Bremthal ein aktiver und lebendiger Verein ist“, fasste auch Clubvorstand Thomas Seifert zum Abschluss der Saison zusammen. 

 

Mit etwas Glück hoffen die Vereinsmitglieder nun noch auf ein paar goldene Oktobertage, an denen die Clubanlage noch vor der Winterpause genutzt werden kann. 

   
© 2020 TC 71 Bremthal e.V.